Nutzungsbedingungen



Nutzungsbedingungen Joyn | Community

1. Allgemeines – Was regeln diese Nutzungsbedingungen?

1.1. Die Joyn Community dient zum Austausch über die Erfahrungen mit Joyn, dem personalisierten Online-Dienst zum Streamen von Videoinhalten, der über die Joyn Apps sowie über die Joyn Websites genutzt werden kann (im Folgenden „Joyn“). Anbieterin von Joyn und der Joyn Community ist die Joyn GmbH, Landsberger Straße 110, 80339 München („Joyn GmbH“).

1.2. Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen über die Nutzung der Joyn Community enthaltenen die grundlegenden Regeln für die Teilnahme an der Joyn Community, den Betatests und zugehörigen Umfragen und Feedbackrunden zwischen Joyn GmbH als Anbieterin und den registrierten Joyn Community-Mitgliedern („Mitglieder“). Sie gelten für sämtliche Inhalte, Funktionen und sonstige Services, die Joyn GmbH dem Mitglied auf Grundlage des Nutzungsverhältnisses im Rahmen der
Joyn Community zur Verfügung stellt.

1.3. Für den Dienst Joyn selbst gelten zusätzliche abweichende Bedingungen (z.B. die Joyn Nutzungsbedingungen). Im Folgenden werden die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Joyn Community als „Nutzungsbedingungen“ bezeichnet.

1.4. Die Joyn Apps können über App-Stores für verschiedene Plattformen heruntergeladen werden (z. B. Apple App Store oder Google Play). Für die Nutzung der jeweiligen App-Stores gelten ausschließlich die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Betreiber.

2. Nutzungsumfang Joyn Community und Teilnahme an Feedbackrunden und Umfragen

2.1. Im Rahmen der Testphase wird zunächst ein eingeschränkter Funktionsumfang der Joyn Apps angeboten werden. Es besteht kein Anspruch darauf, dass einzelne oder alle Funktionen und Inhalte, die Gegenstand der Testphase sind, auch zu einem späteren Zeitpunkt angeboten werden. Joyn GmbH kann den Funktionsumfang von Joyn, der für Mitglieder zugänglich ist sowie der der Joyn Community jederzeit begrenzen, ändern oder gänzlich entfernen. Joyn GmbH weist darauf hin, dass sich aufgrund der akut laufenden Entwicklung von Joyn die technischen Anforderungen für die Nutzung der verschiedenen Features auf Joyn in unregelmäßigen Abständen und ohne gesonderte Vorankündigung ändern können. Joyn ist in technischer Hinsicht möglicherweise noch nicht vollends optimiert und es können Fehler bei der Nutzung von Features oder der Wiedergabe von Inhalten auftreten. Eine durchgängige Erreichbarkeit der Joyn Community und der zu testenden Joyn Features kann nicht gewährleistet werden.

2.2. Über die Joyn Community erhalten die Mitglieder Zugang zu Umfragen und Feedbackrunden. Teilweise ist die Teilnahme an Umfragen und Feedbackrunden oder anderen Mitwirkungsmöglichkeiten nur auf Einladung der Joyn Community Moderatoren möglich. Ein Anspruch auf eine Einladung besteht nicht.

2.3. Die Antworten im Rahmen von Umfragen und Feedbackrunden werden ggf. personenbezogen ausgewertet, damit ggf. Rückfragen oder Einladungen zu Folgetests möglich sind. Weitere Hinweise finden sich auch in den Datenschutzhinweisen zur Joyn Community.

2.4. Joyn GmbH wird Mitglieder ggf. per E-Mail ansprechen und zur Teilnahme an einzelnen Umfragen und Feedbackrunden einladen oder anderweitige Rückfragen stellen. Die Ansprache erfolgt an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

2.5. Die Mitglieder werden im Rahmen der Joyn Community keine gesetzeswidrigen,
rechtsverletzenden oder in sonstiger Weise unangemessenen bzw. geschäftsschädigenden Inhalte zur Verfügung zu stellen, andere Mitglieder beleidigen oder unangemessen behandeln. Joyn GmbH behält sich vor, Mitglieder, die unangemessene Inhalte zur Verfügung stellen oder andere Mitglieder in unangemessener Weise behandeln, von der Teilnahme an der Joyn Community auszuschließen. Im Falle von Pflichtverletzungen des Mitglieds kann Joyn GmbH angemessene Maßnahmen ergreifen, um diese zu unterbinden. Joyn GmbH ist insbesondere berechtigt, rechtsverletzende Inhalte zu bearbeiten, zu sperren oder zu löschen. Joyn GmbH wird den Nutzer in diesen Fällen per E-Mail über die Maßnahme informieren.

2.6. Jedes Mitglied räumt Joyn GmbH an den von ihm zur Verfügung gestellten Inhalten (insbesondere Feedback und Antworten im Rahmen von Umfragen und Feedbackrunden in der Joyn Community) die nicht ausschließlichen, zeitlich und räumlich unbeschränkten Nutzungsrechte ein, diese im Rahmen der Durchführung der Testphase von Joyn sowie im Rahmen der weiteren Entwicklung und ggf. auch Vermarktung von Produkten der Joyn GmbH im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf alle derzeit bekannten und unbekannten Nutzungsarten zu verwenden, insbesondere diese öffentlich zugänglich zu machen, zu vervielfältigen und zu bearbeiten. Die Einräumung dieser Nutzungsrechte erfolgt unentgeltlich, eine Vergütung erfolgt also nicht. Der Teilnehmer bestätigt, dass er Inhaber der Rechte an den zur Verfügung gestellten Inhalten ist und uneingeschränkt über die erforderlichen Nutzungsrechte verfügt. Er bestätigt weiter, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte frei von Rechten Dritter sind und durch diese bzw. deren Verwendung keine Rechte Dritter verletzt werden.

3. Teilnahme an der Joyn Community

3.1. Die Teilnahme an der Joyn Community ist unentgeltlich und setzt nicht den Erwerb von Waren oder Dienstleistung voraus. Sofern spätere Funktionen von Joyn nur entgeltlich angeboten werden, wird Joyn GmbH darauf hinweisen. Es werden keinesfalls automatisch entgeltpflichtige Abomodelle durch die Teilnahme an der Joyn Community eingegangen.

3.2. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind, ihren Wohnsitz in Deutschland haben und die sich für die Joyn Community angemeldet haben. Für die Teilnahme müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

4. Laufzeit und Kündigung

4.1. Mitglieder und Joyn GmbH können den Vertrag über die Teilnahme an der Joyn Community jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Mitglieder können sich zum Zweck der Kündigung an service@joyn.de richten. Joyn GmbH wird den Account sodann sperren und alle personenbezogenen Daten anonymisieren bzw. löschen.

4.2. Das Recht beider Parteien zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt für Joyn GmbH insbesondere dann vor, wenn das Mitglied gegen Pflichten dieser Nutzungsbedingungen, gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verstößt und diese Verstöße trotz vorheriger Abmahnung und Fristsetzung sowie ggf. Sperrung des Joyn Community-Nutzeraccounts nicht abstellt.

5. Schlussbestimmungen

5.1. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen. Hat das Mitglied den Vertrag als Verbraucher geschlossen, sind darüber hinaus die zwingenden Verbraucherschutzbestimmungen anwendbar, die in dem Staat gelten, in dem das Mitglied seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, sofern diese dem Mitglied einen weitergehenden Schutz gewähren.

5.2. Zur geschuldeten Leistungserbringung kann sich Joyn GmbH auch Dritter als Erfüllungsgehilfen bedienen.

5.3. Joyn GmbH ist berechtigt, sämtliche Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen sowie dem Vertragsverhältnis mit dem Mitglied insgesamt auf ein mit Joyn GmbH verbundenes Unternehmen oder einen sonstigen Dritten übertragen. In diesem Fall informiert Joyn GmbH das Mitglied mindestens vier Wochen im Voraus.

5.4. Bei Beschwerden zu Joyn GmbH und der Joyn Community kann sich das Mitglied jederzeit an die Europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten wenden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

5.5. Joyn GmbH weist darauf hin, dass sie nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnimmt und hierzu auch nicht verpflichtet ist.