Gelöst

Abbuchung trotz FREE-Account


Hallo, habe eine Rechnung erhalten das 6,99 € abgebucht wurden , obwohl ich über diese Email nur einen Free Account besitze. Schaut euch das bitte mal an. 

LG Tobi

 

icon

Lösung von A.G. 14 April 2021, 05:21

Kommentar zeigen

142 Kommentare

Hallo @Onlinegast99, in meinem Fall: das Abo wurde von mir tatsächlich die Zeit (2 Monate) lang benutzt und bewusst abgeschlossen. 

Da es beim Aboabschluss über die App allerdings Probleme gab, habe ich das dann mit einem “Apple-Login” gemacht, da hat es dann geklappt. Somit hatte ich einen neuen joyn-Account. Nur beim Wunsch zu kündigen, kam ich nicht mehr direkt mit dem “neuen” Account rein. 

Inzwischen konnte ich das Problem aber lösen, da zum Glück die (von Apple angelegte) Mailadresse noch in der TV-App zu sehen war und dann kann man sich (nach einer E-Mail-Bestätigung) damit auch wieder in den Account einloggen und normal kündigen. Der Kundenservice hat sich mit direkten Nachrichten auch direkt bemüht und hätte den anderen Account sicher auch noch aufgespürt.

Benutzerebene 6

@TobiS Wie genau sind denn deine Zahlungsdaten hinterlegt worden wenn du nur Free hast, hattest du einmal Plus und dieses gekündigt?

Bitte wende dich einmal mit der Zahlungsbestätigung an den Support:
 

 

Hallo,

seit Februar 2021 wird bei mir abgebucht obwohl ich meiner Meinung nach keinen aktiven Account besitze. Der Kundenservice konnte mir bisher nicht weiterhelfen! Ich habe es vor einigen Monaten bereits versucht. Ich möchte, dass das Einzugsverfahren sofort gestoppt wird und ich mein Geld zurückbekomme. 

Liebe Grüße 

Charlotte 

Hallo, 

ich habe eben eine Abrechnung über Paypal an meine Email Adresse bekommen, dass mir der Betrag für ein JOYN+ Abo abgerechnet worden ist. 

Ich habe aber gar kein JOYN+ und verstehe diese Buchung nicht. Bitte kontaktiert mich ASAP. 

Viele Grüße

 

Benutzerebene 1

Aus reiner Neugier (weil das geht mich inhaltlich echt nix an, also nicht sauer sein bitte, das inteessiert mich blos)


Ich hab jetzt einige einige Kommentare hier gelesen und mich verwundert sehr stark, wie es überhaupt dazu kommen kann, das da über Monate hinweg Summen auflaufen, ohne, das scheinbar die Konteninhaber reagieren. Ich z.B. prüfe mehrmals im Monat jede, wirklich jede Abbuchung auf dem Girokonto, ob diese berechtigt ist oder nicht. Jede Lastschrift ist bei Nichtberechtigung zurückholbar, ein Unternehmen wird sich dann schon melden, wenn es das anders sieht. Warum wartet man da überhaupt so lange, hat man zu viel Geld, das das alles egal sei? Man muß doch selber auch seine Buchführung, sprich Haushaltsführung in der Girokontoabrechnung vernünftig machen. Da dann, nach Monaten dann, anzukommen und gleich mit "Bum-Bum" und "Ihr seid alles Betrüger" ... das paßt nicht.  Nicht, wenn man das so lange schleifen läßt. Den eigenen Finanzhaushalt muß man im Blick haben, sogar, wenn das Onlinebanking mal ausfällt, hat man doch im Kopf, "dies und das sind meine monatlichen Fixkosten, das ist immer zu zahlen also müßten nach Geldeingang und Abzug der Fixkosten Summe X übrigbleiben" das springt einen doch förmlich ins Gesicht.


Und eine permanente Abbuchung ohne Erteilung eines Mandates/ Vertrages kann bei der Bank dauerhaft gesperrt werden, dann läßt die Bank von vorn herein die Abbuchung gar nicht erst zu, das nennt man "Negativliste" das kann man beantragen bei seiner Bank.
Ich kann das echt nicht nachvollziehen. Schon bei einer (!) Abbuchung ohne Rechtfertigung jaul ich ganz laut auf mit "WIESOO?!" selbst wenn es "nur" ein Euro ist. Bei zwei Monaten aber, da hätt ich in meiner Wohnung derart tiefe Gräben gelaufen, das ich durchgebrochen wär zur unterliegenden Wohnung und der Nachbarin auf`m Schoß gesessen hätte. Sie nicht?? Also diese Ruhe hätt ich gern!


Ich schreibe mir jeden (!) EC-Karteneinsatz auf, respektive habe den Bon und sei es für 30 cent wo ein Brötchen gekauft. Blindes Einkaufen a la "mal sehn ob die Karte das mitmacht" gibts bei mir nicht. Der Finanzhaushalt hat oberste Prio, der muß immer stabil sein, wie die Währung selbst. Deswegen versteh ich das nicht, wie können da Summen von 60 Euro und mehr überhaupt auflaufen, die dann erbost mit "ist gestern zurückzuzahlen" eingefordert werden? Dann hat man doch als "kleiner Schäuble" über seinem eigenen Girokonto selbst geschlafen, sodas derart harscher Ton unangemessen ist. Und das sag ich, ein HB-Männchen, das seehr cholerisch werden kann, "hört-hört!" ^^ Selber in so einer Lage, würd ich mir sogar, sowas verkneifen, weils unfair ist, ich wäre mitverantwortlich bei so einer Lage, nicht rechtzeitig reagiert zu haben. Ich bin sehr hart, aber nich nur nach außen, auch nach innen. Sonst kann man sich selber ja nicht im Spiegel ertragen.

Hallo @Anja83 , und herzlich willkommen in der Joyn-Community! :slight_smile: Bitte nicht erschrecken, ich habe deinen Post mal in diesen Sammel-Thread zum selben Thema verschoben.
Erstmal Sorry für die Umstände! Bezüglich deines Anliegens habe ich dir eben eine PN geschickt. Liebe Grüße, Kilian

Hi @Onlinegast99 & @viska2703,
es ist immer schön so einen netten und konstruktiven Austausch wie euren hier zu lesen. Danke dafür :black_heart:
Falls ihr Lust darauf habt uns noch weiter mit eurem Feedback zu unterstützen, schaut doch mal hier vorbei:

Hier ist wertvolle Kritik auf jeden Fall gern gesehen und gewünscht:blush:
Liebe Grüße, Sissi

 

Tach,

 

ab 10.7.2021 wurde um 12.47 Uhr angeblich über meine Handynummer ein Joyn Abo abgeschlossen. 

An dem Tag habe ich um die Uhrzeit gearbeitet, das letzte wofür ich Zeit hab, wäre am Handy zu spielen um irgendeine App runterzuladen um irgendwelche Filme zu schauen, denn ich bin im Lieferdienst tätig. Ich hab die App mal im August 2020(!) kurz zum testen installiert gehabt, also davon kann das ja nicht kommen.

Auch hab ich hier m.E. nach keinen Account (bis jetzt, um hier was zu fragen).

Es gibt für mich keine Möglichkeit, das nachzuvollziehen. Ich hab auch keine SMS oder sonstwas bekommen. Auf meiner Mobilfunkrechnung taucht der Posten als “Sonstiges - monatlicher Aktionsrabatt” auf. Es war ein Riesenaufwand, überhaupt erst einmal mit Vodafone zusammen rauszufinden, was da berechnet wurde.

Also, kann man sich hier irgendwo mit einer Handynummer anmelden ? Oder wat? Ich werd sicher nicht nochmal diese App runterladen. Abo wurde jetzt von Vodafone gesperrt. Trotzdem möchte ich gern mal wissen, wer hier über meine Nummer Sachen bezahlt. 

 

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Hallo @Mogli016, danke für deine Rückmeldung. Tut mir leid, dass wir dir bei der Aufklärung deines Anliegens noch nicht behilflich sein konnten. 
Hast du uns schon die Zahlungsaufforderung von Paigo per E-Mail an info@joyn.de zukommen lassen? Wenn nicht, mach das bitte einmal, damit wir uns das genauer anschauen können. Ich bin sicher, dass wir zur Aufklärung der Forderung beitragen können. 
Viele Grüße, Melanie
 

Hallo @sun2103 , und herzlich willkommen in der Joyn-Community. :slight_smile: Erstmal Sorry für die Umstände. Ich habe dir zu deinem Anliegen eben eine PN geschickt. :pray_tone1:
Liebe Grüße, Kilian

Ich habe mich hier gerade extra angemeldet um den geheimnisvollen Abbuchungen auf den Grund zu gehen. 

Wem kann ich meine Abbuchungsdaten geben, damit er den mir unbekannten Account löscht oder mindestens das Abo kündigt. 

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Hi @Anja83, das ist unsere Nummer :thumbsup: . Die Kollegen harren da nur eurer Anrufe. Nur bitte nicht böse sein, wenn es nicht beim ersten Mal klappt :pray: . Immer busy und so.  Ansonsten sind wir aber auch via E-Mail, Chat, Facebook, Instagram oder auch hier sowohl in Threads als auch PNs für euch da. Viele Grüße, Marco. 

Ich habe nicht mehr die Kraft ständig Einspruch gegen die Zahlungen einzureichen!!! Ich dachte das Problem wäre behoben, da kommt wieder eine Lastschrift über 8,99 € ins Haus geflattert, ohne das ich Joyn PLUS-Mitglied bin und ich kann nichts tun und helfen tut mir auch niemand von Joyn. 

Hallo, bei mir wird Joyn von meinem Konto abgebucht. Ich habe keine Ahnung davon. Ich habe mich hier registriert und angemeldet um Hilfe bei diesem Problem zu bekommen. Wem kann ich meine Bankdaten geben, damit er den Account löscht oder zumindest kündigt.

Benutzerebene 2

Wenn du kein Probeabo abgeschlossen hast, wird jemand deine Bankdaten missbraucht haben.
Ich habe zumindest hier in dem Forum von solchen Fällen noch nichts gelesen.

Bitte prüfe ob du vielleicht mal ein Probe-Abo abgeschlossen hast und eventuell vergessen hast zu kündigen.

Der simpelste weg ist, die “Passwort vergessen” Funktion, wenn du dich eventuell nicht an deinen Account erinnern kannst. Dort kannst du dann deine Emailadresse eingeben und bekommst ein neues Passwort um dich einzuloggen und das Abo zu beenden.

Sollte das alles nicht der Fall sein, schreibe bitte ein Email an info@joyn.de und teile den Sachverhalt mit. Am besten gibst du dann auch noch deine Bankverbindung mit an um den Sachverhalt zu prüfen.

Ich rate dir bis zur Klärung des Sachverhalts nicht den Geldbetrag zurückbuchen zu lassen. Sollte es sich nämlich um ein vergessenes Abo handeln wärst du im Zweifelsfall bei Joyn in der Kreide. Lieber Geld zurück als jemand was schuldig sein.

 

 

 

Ja, kann ich ausschliessen.

Hallo @Dinah, bitte nicht wundern, ich habe deinen Post mal in diesen Sammel-Thread zum selben Thema verschoben. :pray_tone1: Erstmal Sorry für die Umstände! Zu deinem Anliegen habe ich dir eben eine PN geschickt. 
Liebe Grüße, Kilian

Hallo @Holger69, und herzlich willkommen in der Joyn-Community! :slight_smile: Bitte wundere dich nicht, ich habe deine bisherige Kommunikation mal in diesen passenden Sammel-Thread verschoben.
Die Abbuchungen klingen natürlich merkwürdig, wenn du nur einen FREE Account besitzt. Ich habe dir zu deinem Anliegen eben eine PN geschickt. @Ramses Danke auch für deine Mithilfe.
Liebe Grüße, Kilian

Hallo, 

bei mir wird Joyn von meinem Bunq Konto abgebucht (ich will hier nicht meine Kontoverbindung eintragen). Ich habe keine Ahnung von der Registrierung. An wenn kann ich mich für die Kündigung wenden?
 

Viele Grüße 

Holger Ammermann

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Hi @paxcuzaq, ich schicke dir zu weiteren Klärung gleich mal eine PN. Das kommt dem Schutz deiner Daten zugute. Viele Grüße, Melanie 

@TobiS Wenn noch etwas offen sein sollte, melde dich gerne hier wieder in der Community. Ich habe jetzt mal den Tipp von @A.G. als Lösung markiert. :wink: Falls du noch keine Pläne für Sonntag hast, schau gerne einmal hier nach:

Viele Grüße, Kenneth

Hallo,

ich habe eine Abbuchung erhalten iHv. 6,99 € - und dass trotz eines sogenannten “Free Account”. Meines Wissens nach handelt es sich hierbei um eine kostenlose Variante. Wie konnte es zu diesem Fauxpax kommen?

Mir wird weiterhin - trotz Zahlung - ein “Free Account” angezeigt.

MfG

SJG

Ahoi @LofJuli, ich heiße dich herzlichst in der Community willkommen :wave:
Ich bedauere es sehr, dass dir Schwierigkeiten widerfahren sind, daher habe ich dein Anliegen mal unserem entsprechenden Sammelthread zugeordnet. Nach einer kurzen Überprüfung deines Accounts konnte ich ebenfalls nur einen kostenfreien Zugang ohne hinterlegte Zahldaten feststellen. Das deutet darauf hin, dass die Abbuchung möglicherweise ihren Ursprung in einem anderen Account hat. Zunächst hätte ich allerdings ein paar Fragen an dich:

- Wolltest du denn eine Buchung einrichten? Falls ja, erhältst du nun eine Fehlermeldung?
- Über welche Zahlart hast du das Abo abgeschlossen / wurde abgebucht?
- Besteht bei einer gewollten Buchung die Möglichkeit, dass du eine andere E-Mail-Adresse verwendet hast? Bei Buchungen über den “Apple Store” kann es z.B. schnell geschehen, dass der Account mit einer verschlüsselten Apple-ID angelegt wird (“...@privaterelay.appleid.com”)

Wir finden bestimmt schnell eine Lösung für dich :slight_smile:
Liebe Grüße, Lucas

Ich hab einfach eine PayPal Rechnung bekommen. Mir ist völlig unklar warum.

Kommentar hinzufügen