Gelöst

Bildauflösung einstellen?


Hallo ihr,

manchmal ruckelt das Bild beim Streamen, da ich das für ein Problem der Bandbreite halte würde ich gerne deswegen, aber auch aus anderen Gründen, gerne selbst einstellen können, in welcher Auflösung ich streamen möchte. Ich finde es sehr schade, dass das nicht geht, bei maxdome ging das. Ich brauche nicht immer HD.

Viele Grüße, Rita

icon

Lösung von A.G. 7 March 2021, 05:31

Kommentar zeigen

24 Kommentare

Hallo @RitaLR und herzlich willkommen in der Joyn-Community! :slight_smile: Wir arbeiten auf Joyn grundsätzlich mit einem Smart-Streaming-System, bei dem sich die Bildqualität automatisch der verfügbaren Internetverbindung anpasst.
Eine manuelle Einstellung ist derzeit nicht möglich. Gerne habe ich dein Feedback aber an unser Entwickler-Team weitergeleitet. Vielleicht hilft ja gegen die Ruckler, mal den Router für 15-20 Minuten vom Strom zu nehmen. Wirkt manchmal Wunder! 
Liebe Grüße, Kilian

Router neustarten spielt keine Rolle. Ich kann auch andere aktuelle Serien problemlos streamen (9-1-1 Lone Star, Tommy), nicht aber nicht Doctor Who Staffel 7, Folge 1. Da ruckelt/verzögert es immerzu. Was kann ich tun? Ich verwende Firefox unter WIn10. Gleiches passiert aber auch im Microsoft Edge Browser. Danke für Hinweise.

Benutzerebene 6

@RitaLR Hängt damit zusammen das 911 und Tommy im Browser aufgrund des verpflichteten Kopierschutzes nicht in HD gestreamt wird. 

Doctor Who allerdings schon, heißt das Problem ist wirklich dein Internet, bitte teste einmal deine Bandbreite indem du Speedtest bei Google suchst, hier sollte ein Wert größer 10 Mbit/s für HD rauskommen, ansonsten ist das stocken logisch gerade wenn du knapp an den 10 Mbit/s bist oder wenn jemand anderes in deinem Haushalt meint dein Internet mitzunutzen, weil es dann permanent sagt HD ist möglich, jetzt nicht mehr, HD ist möglich, jetzt nicht mehr, usw.

Falls ein Wert rauskommt der wesentlich geringer ist als das was von deinem Anbieter versprochen ist müsstest du trotzdem einmal den Router neustarten oder falls im Router mehr Bandbreite zur Verfügung steht als du empfängst einmal direkt verbinden und nicht via WLAN und falls das auch nicht hilft bitte mal deinen Anbieter nerven warum du nicht das bekommst was versprochen ist.

Bitte beachten das es sich beim Internet um bis zu Angaben handelt heißt bei bis zu 16 Mbit/s sind Werte zwischen 4-16 Mbit/s möglich, bei einem 50 Mbit/s sind Werte zwischen 20-50 Mbit/s in Ordnung.

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

An dieser Stelle erst einmal meinen Dank an @A.G. für die ausführliche Erklärung. Was ich dir auch empfehlen kann @RitaLR, ist Cache und Cookies im Browser zu löschen oder einen anderen Browser auszuprobieren. 

Danke für alle Tipps. Der Speedtest hat gute 16 Mbits ergeben. Cache, Cookies und temporäre Internetdateien werden immer beim Schließen meines Browsers gelöscht. In drei verschiedenen Browsern funktioniert es nicht. Nur ich ganz alleine nutze meinen Anschluß, und das per LAN-Kabel. Auf CHIP wird noch empfohlen, die Netzwerkkarte zu konfigurieren, aber das liegt jenseits meiner Spontanfähigkeiten. Grafikkarte könnte auch alt sein (AMD Radeon R2)? Neuen Treiber holen?? Lieber wäre mir, ich könnte die Bildauflösung selber einstellen ;-)

Hallo @RitaLR, hast du das Problem mit der Bildauflösung auch auf anderen Geräten?

Benutzerebene 6

@RitaLR Könnte halt wirklich dran liegen das dein PC nicht für 1080p geeignet ist. Du könntest natürlich einfach hergehen und SD erzwingen indem du deine Verbindung Throttlst. Im Chrome drückst du dafür einfach Strg + Shift + I dort gehst du auf Network und dort gibt es ein Dropdown wo “No throttling” steht, hier kannst du dann unter Custom mit Add… ein neues Profile anlegen was z.B. nur 5000 kbit/s oder noch weniger kann und so SD erzwingt, dann kannst du nach dem anlegen dies einfach unter Throtteling auswählen.

Allerdings muss das glaub ich offen bleiben du kannst das ganze aber über die drei senkrechten Punkte und dort bei Dock side mit den ersten Button abdocken und einfach im Hintergrund geöffnet lassen.

Wahlweise kannst du natürlich auch echt mal schauen ob es einen neueren Grafikkarten-Treiber gibt, außerdem könntest du mal im Taskmanager schauen wie hoch dein System beim Streamen ausgelastet ist, also ob wirklich ein Hardware-Engpass vorliegt.

Hm, die Grafikkarte ist nicht das Problem. Künstlich die Geschwindigkeit drosseln, das hatte jetzt spontan nicht geklappt, aber ich bin auch nicht so fit um zu sehen, ob ich das auch richtig gemacht hatte. Keine Ahnung ob ich das noch weiterverfolge, aber schade drum, ich habe Dr Who immer gern geschaut. Die Staffeln bis 1 einschl. 6 waren nicht in HD? Sonst ist das Problem doch etwas anderes.

Benutzerebene 6

@RitaLR Es schwankt zur Zeit permanent zwischen HD und SD, bis vor ein paar Tagen ging HD im Browser eine ganze Zeit leider nicht.

Deswegen besteht das Problem wohl erst seit kurzem bei dir, weil HD funktioniert bei gewissen Serien erst wieder seit ein paar Tagen.

Siehe dazu 


Wie man dort sieht ging HD erst gar nicht dann plötzlich wieder, dann mal kurz nicht mehr und jetzt habe ich wieder geprüft, jetzt geht es wieder, zu mindestens bei Doctor Who.

Hast du mal im Taskmanager geschaut wie stark dein PC durch den Stream ausgelastet ist. Dort wird ja auch angezeigt wie stark die Grafikkarte belastet ist.

Den Taskmanager erreichst du entweder über den Sperrbildschirm den du über Strg+Alt+Entf erreichst oder indem du unten aufs Windows-Symbol klickst und dort einfach Task-Manager eingibst, dort kannst du dann mal nach CPU und GPU-Auslastung sortieren, das eine ist deine Recheneinheit, das andere die Grafikkarte.

Sollte eines von beiden sehr stark ausgelastet sein ist dein PC leider zu Schwach für Full-HD.

Dann gibt es relativ günstig Mini-PCs oder Android-TV-Boxen die HD ohne Probleme beherrschen für Joyn würde ich aufgrund der HD-Probleme zu einer Android-TV-Box raten, da dort dann alles in HD zur Verfügung steht im Gegensatz zu Win10 im Browser.

Benutzerebene 6
Abzeichen +4

Danke an @A.G., dass du weiter fleißig deine Ratschläge teilst :thumbsup_tone1:. Ich muss gestehen, dass das Thema rund um die Bildqualität noch nicht durch ist und wir bleiben weiterhin dran. 
 

Danke für alle die TIpps. Die Auslastung  CPU wird mit rd. 70% angezeigt, GPU liegt aber deutlich niedriger, am höchsten der Arbeitsspeicher mit über 80%. Aber ist das schon zu hoch?

Ich werde mir vmtl.keine Extrageräte für Joyn zulegen.

@RitaLR ich muss dir was beichten, auch ich bin nicht so bewandert darin. Aber unsere helfenden Elfen @A.G.@GratefulDead@BerlinHBK oder @mrrtr28 , haben bestimmt einen guten Rat. Was meint ihr dazu?

Benutzerebene 6

@RitaLR Also ist Grenzwertig aber nicht zu hoch, zum Vergleich auf meinem Mini-PC läuft die CPU bei 90% und der Arbeitsspeicher bei 76% die GPU bei 7% und ich habe keinerlei Stocker obwohl Joyn schon sehr gierig ist, bei Amazon habe ich bei Full-HD gerade einmal bei 23% CPU und der Arbeitsspeicher liegt weiterhin bei 76% und GPU-Auslastung von 18%. Bei Netflix mit Full-HD, ähnlich niedrige Werte.

Die CPU-Auslastung steigt hier jeweils nur auf 76% wenn ich die Maus bewege und so der Overlayer (Video-Steuerung) ins Spiel kommt.

@Joyn Service Ich glaub da müssen mal eure Entwickler ran und das Beast zähmen, hier hat @RitaLR ein echtes Resourcen-Monster aufgedeckt (danke dafür). Hier mal für eure Entwickler mal der Amazon-Link zum entsprechenden Produkt was für meine Tests hergenommen wurde: https://www.amazon.de/gp/product/B087WXDZZ2/ (ist leider mittlerweile ausverkauft) die CPU war bei allen Tests auf einer Taktrate von 2.5 GHz. Das System kann locker 4K eine CPU-Auslastung von 90% bei Full-HD ist daher viel zu hoch. Folgende Representation von Joyn bei Doctor Who wurde genutzt:

 <Representation
        id="video_eng=8999000"
        bandwidth="8999000"
        width="1920"
        height="1080"
        sar="1:1"
        codecs="avc1.4D0028"
        scanType="progressive">
 </Representation>

Wie gesagt die Auslastung vom System ist viel zu hoch hier muss dringend was gemacht werden, daher bitte mal zeitnah an die Entwicklung geben.

@RitaLR Als vorübergehende Lösung bis die Entwickler das Beast gezähmt haben, könntest du noch probieren alle nicht benötigten Programme und Hintergrund-Prozesse zu schließen. Ich will dich jetzt nicht überfordern aber eigentlich müsstest du auch nicht benötigte Hintergrund-Prozesse schließen hierfür müsstest du auch solche Programme beenden die du nicht siehst, dafür am einfachsten mal im Tab Autostart im Task-Manager mit rechtsklick alles deaktivieren und das System neu starten, als einziges die Windows Security notifications aktiv lassen den Rest braucht kein Mensch und wird eh bei Benutzung gestartet. Hat den netten Nebeneffekt das dein System deutlich schneller startet. Schaue mal ob du so dein System erstmal etwas entlasten kannst so das du störungsfrei streamen kannst.

P.S. Ich kann verstehen das du dir kein extra Gerät anschaffen willst, mir geht es ähnlich ich sehe es auch nicht ein nur weil Joyn es nicht auf die Kette bekommt im Browser immer in HD zu streamen ein extra Gerät anzuschaffen.

@RitaLR Also ist Grenzwertig aber nicht zu hoch, zum Vergleich auf meinem Mini-PC läuft die CPU bei 90% und der Arbeitsspeicher bei 76% die GPU bei 7% und ich habe keinerlei Stocker obwohl Joyn schon sehr gierig ist, bei Amazon habe ich bei Full-HD gerade einmal bei 23% CPU und der Arbeitsspeicher liegt weiterhin bei 76% und GPU-Auslastung von 18%. Bei Netflix mit Full-HD, ähnlich niedrige Werte.

Die CPU-Auslastung steigt hier jeweils nur auf 76% wenn ich die Maus bewege und so der Overlayer (Video-Steuerung) ins Spiel kommt.

@Joyn Service Ich glaub da müssen mal eure Entwickler ran und das Beast zähmen, hier hat @RitaLR ein echtes Resourcen-Monster aufgedeckt (danke dafür). Hier mal für eure Entwickler mal der Amazon-Link zum entsprechenden Produkt was für meine Tests hergenommen wurde: https://www.amazon.de/gp/product/B087WXDZZ2/ (ist leider mittlerweile ausverkauft) die CPU war bei allen Tests auf einer Taktrate von 2.5 GHz. Das System kann locker 4K eine CPU-Auslastung von 90% bei Full-HD ist daher viel zu hoch. Folgende Representation von Joyn bei Doctor Who wurde genutzt:

 <Representation
        id="video_eng=8999000"
        bandwidth="8999000"
        width="1920"
        height="1080"
        sar="1:1"
        codecs="avc1.4D0028"
        scanType="progressive">
 </Representation>

Wie gesagt die Auslastung vom System ist viel zu hoch hier muss dringend was gemacht werden, daher bitte mal zeitnah an die Entwicklung geben.

@RitaLR Als vorübergehende Lösung bis die Entwickler das Beast gezähmt haben, könntest du noch probieren alle nicht benötigten Programme und Hintergrund-Prozesse zu schließen. Ich will dich jetzt nicht überfordern aber eigentlich müsstest du auch nicht benötigte Hintergrund-Prozesse schließen hierfür müsstest du auch solche Programme beenden die du nicht siehst, dafür am einfachsten mal im Tab Autostart im Task-Manager mit rechtsklick alles deaktivieren und das System neu starten, als einziges die Windows Security notifications aktiv lassen den Rest braucht kein Mensch und wird eh bei Benutzung gestartet. Hat den netten Nebeneffekt das dein System deutlich schneller startet. Schaue mal ob du so dein System erstmal etwas entlasten kannst so das du störungsfrei streamen kannst.

P.S. Ich kann verstehen das du dir kein extra Gerät anschaffen willst, mir geht es ähnlich ich sehe es auch nicht ein nur weil Joyn es nicht auf die Kette bekommt im Browser immer in HD zu streamen ein extra Gerät anzuschaffen.

Hallo A.G.

  1. danke, das überfordert mich gar nicht.
  2. Ich habe im Autostart noch mein Antivirenprogramm Avira, soll ich das auch ausmachen?
  3. Mein Arbeitsspeicher (4 GB) ist schon ohne irgendein Programm außer der Joyn-Startseite, dem Forum hier und dem Task Manager auf 75-79%
  4. CPU hat Basisgeschwindigkeit 1,8 Gigahertz, ggf ist das ja zu wenig?
  5. Autostart auf Windows Security und Avira reduziert macht keinen Unzterschied. Ich ürobiere aus nochmal ohne Avira, aber das kann es ja auch nicht sein.
  6. Vor einigen Jahren (5-6) hatte ich mal ein ähnliches Problem, damals war die Lösung eine Hardwarebschleunigung zu dekativiteren (auf einem anderen Laptop), ich nehme mal an, das spielt diesmal/hier keine Rolle mehr?
  7. Danke fürs Dranbleiben
Benutzerebene 6

@RitaLR Ja ok, ich denke das Problem sind die 1,8 GHz wie gesagt Joyn ist hier echt ein Resourcenmonster was die CPU ratze putz zamm frist. Wenn ich meinen Mini-PC etwas beanspruche z.B. nebenbei einen Kompettscan mache hab ich bei 1080p ebenfalls stotterer. Netflix und co. laufen aber auch dann problemlos hier muss echt dringend gehandelt werden.

Du könntest natürlich noch versuchen wenn du nur streamst Avira zu deaktivieren (nicht den Autostart, sondern im Programm selbst), solange sollten ja keine Viren auftreten, den Virenscanner würde ich allerdings nicht aus dem Autostart nehmen, ich glaube der nimmt sich abgesehen davon eh automatisch wieder auf.

Falls das auch nicht hilft wirst du wohl mal abwarten müssen bis sich Joyn dem ganzen annimmt und die Performance etwas optimiert.

 @Joyn Service Habe von euch leider keine Rückmeldung bekommen seit ihr schon dran zu schauen was da die CPU so auffrisst?

Hallo zusammen, leider hat keiner der vielen Tipps zu einer Verbesserung des Ruckelns geführt. Schade

Benutzerebene 6

@RitaLR Danke für das Feedback dann hoffen wir mal das ein Entwickler sich dem ganzen zeitnah annimmt.

@Joyn Service @Joyn Team Wurde hier mittlerweile jemand über die hohe CPU-Auslastung informiert?

@RitaLR @A.G. Danke für euer Feedback zum Thema! Ich habe eben noch einmal mit unserer Technik korrespondiert. Die von euch referenzierte hohe CPU-Auslastung ist bei unseren Test-Versuchen auf verschiedenen PCs nicht nachvollziehbar. Ich empfehle euch also wirklich zu prüfen, dass keine anderen Geräte im selben Netzwerk, oder Hintergrundprogramme auf dem PC, bei der Nutzung aktiv sind. Ein Router-Neustart kann hier auch Wunder bewirken! 

Benutzerebene 6

@Kilian Ist schon furchtbar wie sich andere PCs und der Router auf die CPU auswirken können.

Was glaubt ihr eigentlich mit wem ihrer redet?! Ich arbeite seit 15 Jahren in der Software-Entwicklung und weiß genau von was ich rede und wie ich solche Sachen analysiere.

Ist halt schon blöd wenn ein 2.5 GHz 4 Kern CPU im Browser-Leerlauf 10 % braucht und sobald man einen Joyn-Stream mit 1080p startet auf 90% springt und das bei Netflix und Co. nicht passiert.

Klar auf meinem 14 Kern 3.6 GHz merke ich davon auch nichts, da rennt die CPU natürlich nur von 2% auf 4% und bei Netflix auf 3%, wir reden aber von schwächeren Maschinen die aber durchaus zum streamen geeignet sind, wie gesagt mein 2.5 GHz 4 Kern kann das noch ohne Ruckler ab wenn ich ihn nicht zusätzlich Stresse. Aber bei einer 1,8 GHz CPU von @RitaLR wird es halt langsam eng.

Aber gut erzählt weiter eure Märchen vom Router-Neustart der auf magische Weise alle Probleme löst, auch wenn man ja eindeutig zeigt das die CPU-Auslastung im Vergleich zur Konkurrenz viel zu hoch ist.

Aber gut mir soll es egal sein, bei mir läuft ja alles. Hatte halt gehofft man könnte mal drüber schauen und etwas an der Performance arbeiten um vergleichbar gut zur Konkurrenz zu sein, aber anscheinend besteht da ja kein Interesse.

Das ist ja in Ordnung dann erzählt aber nichts vom Wolf sondern seit halt so ehrlich und korrigiert eure Mindestanforderungen:
 


Genau 1 GHz langt niemals im Leben… Korrigiert halt auf 3 GHz 4 Kern dann ist doch alles gut… Dann kann man zu allen sagen dein PC ist zu Schwach und gut ist.

Entschuldigung aber da platzt mir einfach die Hutschnur wenn man mich für dumm und unfähig erklärt, klar starte doch einfach mal deinen Router neu dann wird sich die CPU am PC schon beruhigen… :face_palm_tone2:

@RitaLR Wie du siehst kann dir leider keiner mehr weiterhelfen du wirst dir wohl entweder eine schnellere CPU oder einen alternativen Anbieter für Doctor Who suchen müssen.

@A.G. Wenn du dich durch meine Nachricht angegriffen gefühlt hast, möchte ich mich natürlich bei dir entschuldigen. Ich bitte aber auch um Verständnis dafür, dass wenn unsere Technik-Abteilung die Sachlage auf verschiedenen PCs mit unterschiedlichen System-Vorrausetzungen prüft, und der Fehler bei keinem PC nachvollziehbar ist, unser Handlungsspielraum eingeschränkt ist. Das entsprechende Feedback haben wir aber natürlich weitergeleitet. 

Nein, es gibt hierfür keine Lösung, also nicht für mich. Vll hilft es ja jemand anderem.

Benutzerebene 6
Abzeichen +5

@RitaLR Die manuelle Änderung der Auflösung ist aktuell nicht möglich, das ist korrekt. Aber wir behalten dies natürlich weiter im Hinterkopf. Bitte entschuldige noch mal die entstandenen Schwierigkeiten.

Hallo zusammen, ich habe exakt das gleiche Problem wie @RitaLR
Wenn ich versuche einen Film zu sehen ruckelt und puffert er pausenlos.
 

ich nutze auch Firefox und Edge auf Windows 10 alle Cookies werden nach dem schließen des Browsers gelöscht und den Router habe ich auch vom Strom genommen und neu gestartet.

Die CPU Auslastung lag bei 90% an meinem Mini PC der über LAN mit dem Internet verbunden ist und auf dem kein anderes Programm läuft.

Bei Netflix und Amazon läuft alles problemlos bei einer Auslastung zwischen 30 und 40%.

ihr solltet unbedingt auf @A.G. hören er hat eindeutig recht und etwas unternehmen denn so verliert man sehr schnell zahlende Kunden.

Hallo zusammen, ich habe exakt das gleiche Problem wie @RitaLR
Wenn ich versuche einen Film zu sehen ruckelt und puffert er pausenlos.
 

ich nutze auch Firefox und Edge auf Windows 10 alle Cookies werden nach dem schließen des Browsers gelöscht und den Router habe ich auch vom Strom genommen und neu gestartet.

Die CPU Auslastung lag bei 90% an meinem Mini PC der über LAN mit dem Internet verbunden ist und auf dem kein anderes Programm läuft.

Bei Netflix und Amazon läuft alles problemlos bei einer Auslastung zwischen 30 und 40%.

ihr solltet unbedingt auf @A.G. hören er hat eindeutig recht und etwas unternehmen denn so verliert man sehr schnell zahlende Kunden.

ich habe  genau  das Selbe  Problem

PC


Prozessor    AMD Athlon 300GE with Radeon Vega Graphics        3.40 GHz
Installierter RAM    16,0 GB (13,9 GB verwendbar)
Geräte-ID    6FE788C1-7952-4144-A3E1-9C85EAE63485
Produkt-ID    00330-50000-00000-AAOEM
Systemtyp    64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor
 

Und habe bei HD 90 bis 100 Prozent Auslastung

ich will ja nichts bösen sagen aber teilweise Klingen die Entwickler sehr Unfähig

wenn man das bei Netflix sieht, da meldet man was und nach knapp 5 Tagen ist der Fehler Behoben

und hier wird seit 10 Monaten oder Länge an eine Qualität Einstellung Gearbeitet  

 

Kommentar hinzufügen