Frage

Fehlermeldung "Auslandsnutzung" / Fire TV Stick


Hallo Joyn

Vorab möchte ich sagen, das ich diese Form von “Kundenservice” eine Frechheit finde.
Eine Community ist ungleich Kundenservice.

Zweitens ersuche ich der EU-Rechtssprechung zu folgen und die Inhalte auch zur Verfügung zu stellen, zumal diese Beworben werden.

Mit meiner Deutschen IP kann ich auf Fire-TV    nicht   alles sehen - Im webbrowser geht das wunderbar (Handy auch) 
aber auf Fire meint er ich wäre im EU-Ausland und ich kann nichts sehen.
Das ist doppelt idiotisch - zum einen, weil ich im Browser sehen kann und zum anderen - wie bereits dargelegt - weil ich auch im EU-Ausland schauen dürfen müsste.

Also hört auf diese lästigen Fehlermeldungen zu produzieren und lasst mich endlich auf Fire schauen, ohne das ich dafür extra vom PC / Handy auf TV “umstreamen” muss.
Letztlich verärgert Ihr nur Kunden und haltet sicher viele davon ab sich für “Plus” zu entscheiden.
 

 


7 Kommentare

Ahoi @JUS.GM, es tut mir sehr leid, dass wir dir hierbei einen gewissen Aufwand abverlangen müssen. Grundsätzlich prüft die App nur, um welchen Standort es sich handelt, um den rechtlichen Vorgaben unserer Lizenzgeber gerecht zu werden. Andernfalls könnten wir die entsprechenden Inhalte natürlich nicht anbieten. Sollten besagte Tipps nicht funktionieren und du dich dennoch innerhalb Deutschlands befinden, greifen unsere Techniker*innen dir natürlich bestmöglich unter die Arme 🙂
Liebe Grüße, Lucas 

Das ist eine Erklärung, aber eine schlechte. Maßgeblich geht es Euch, was logisch erscheint, doch wohl eher um regionale Zielgruppen-Werbeschaltungen
Ohnehin: Die Erklärung ändert nichts daran, dass

1. die rechtlichen EU-Vorgaben (das man auch im Ausland sehen können muss) damit von Euch absichtlich ignoriert werden
2. Die Lösung der APP schlecht ist, wenn diese
  2a) wechselnde Standorte  nicht erkennt 
  2b) gleichen Standort als unterschiedlichen Standort betrachtet
  2c) Kein Problem damit hat vorher 5 Werbeblöcke einzublenden um erst hinter die Wunschsendung zu blockieren.

3.  Das Handling dieser Fehler für den User sehr schlecht gelöst ist.

Das ist bei keinem anderen Streamingdienst so schlecht.
Der Kunde ist weder Produktentwickler noch Beta-Tester.

Ihr solltet allen Kunden die das so offen sagen, wie ich hier, dankbar sein und an die Entscheider weitergeben. Irgendwann geht das sonst de jure weiter. Ich schaue Joyn nur wegen 2,3 Sendungen, wenn diese aus dem Programm wären, würde ich die app sofort löschen - nicht nur wegen dem Angebot, sondern auch wg. der fehlenden Fehler-Usability.
 

Hm, hier scheint wohl noch etwas Klärungsbedarf zu bestehen, @JUS.GM 🤔 Ich nehme an, dass du dich bei deinem ersten Punkt auf die Portabilitätsverordnung des Europäischen Parlaments beziehst, welche am 1. April 2018 in Kraft trat. Diese sieht vor, den  kostenpflichtigen Zugang zu unseren Inhalten (Joyn PLUS+) mit einer Möglichkeit zur Nutzung innerhalb der EU und im EWR (Europäischen Wirtschaftsraum) zu versehen. Dies gilt jedoch nur für vorübergehende Aufenthalte (bis 180 Tage). Tatsächlich kannst du das Abonnement bei uns bereits unter genau diesen Bedingungen nutzen 🙂
Um den Standort zu verifizieren, fragt unsere jeweilige Abrufplattform die IP-Adresse deines Gerätes ab, was unter allen erlaubten Möglichkeiten (wie z.B. die Vorlage deines Ausweises) die wohl komfortabelste darstellt. So kann es geschehen, dass dieses Device uns nach einem Auslandsaufenthalt, einer VPN-Verwendung oder schlicht fehlerhaft hergestellten Verbindung eine völlig andere IP-Adresse übermittelt, die im ungünstigsten Fall nicht in Deutschland lokalisiert wird. Gerne hätten wir eine Möglichkeit, bei einem solchen Szenario die nächsttiefere Ebene zu prüfen, damit dir kein weiterer Aufwand entsteht. Ist aber natürlich nicht gestattet und auch technisch schwerlich umsetzbar. Du siehst also: Einen effektiven Einfluss können wir darauf (und auf die Optionen der Behebung) nicht nehmen, so gern wir auch würden.
Dass allerdings Werbung vor einer Fehlermeldung angezeigt wird, ist definitiv eine verdrießliche Angelegenheit. Die Kritik gebe ich gern an unser Entwicklungsteam weiter 😊

Hallo @JUS.GM, und herzlich willkommen in der Joyn-Community! 🙂 Das klingt natürlich seltsam. Erstmal Sorry für die Umstände. 
Ich habe mir deinen hier angegebenen Account angesehen und konnte feststellen, dass es sich um einen FREE Account handelt, in welchem bisher keine Geräte für die Nutzung hinterlegt wurden. 
Besteht unter Umständen noch ein zweiter Account unter einer alternativen E-Mail-Adresse?
Unabhängig davon reicht es in der Regel bei dieser Fehlermeldung einen Router-Reset durchzuführen um das Problem zu beheben. Hierzu musst du deinen Router für 5-10 Minuten vom Strom nehmen. 
Gib uns gerne eine Rückmeldung ob dieser erfolgreich war! Liebe Grüße, Kilian

Hallo Joyn,

Ich bitte -sicher auch ihm Namen vieler anderer User- um ein deutlich besseres Fehlermanagement.
Wenn ich ein Programm/App starte, möchte ich -wie tausende andere auch- das ausgewählte Video auch sofort sehen und nicht erst eine Viertelstunde Fehlermanagement für Joyn übernehmen, ohne die Gewissheit, das der Fehler dann auch verschwunden ist.
“Alles” zu blockieren (Schlimmer: Als User weiss man nicht was man grade mal sehen kann und was nicht) ist weder im Sinne der EU-Rechtssprechung noch mit  “Lizenz” oder “Datenschutz” zu begründen.

Bitte korrigiert hier Eure Haltung zum Verbraucher, dafür schaut man ja auch ewige Werbung, BEVOR die Fehlermeldung sagt, das man nicht sehen kann, was man sehen können sollte.
 

Benutzerebene 6
Abzeichen +5

Hi @JUS.GM, vielen Dank für deine Rückmeldung. Es tut mir leid, dass bei dir weiterhin technische Schwierigkeiten auftreten. Gerne möchten wir das Problem schnellstmöglich lösen, dazu benötigen wir bitte deine Mithilfe: Möchtest du die Joyn App in Deutschland nutzen oder befindest du dich im Ausland? Wenn du dich in Deutschland befindest und die Fehlermeldung erhältst, reicht es oftmals schon, wenn du deinen Router für einige Minuten vom Strom nimmst. Das sorgt dafür, dass dieser sich neu ins Netz deines Anbieters einwählt. Meist ist die Fehlermeldung dann schon verschwunden. Wenn du gerade aus dem Urlaub zurück bist und dein Gerät dort für Joyn genutzt hast, logge dich bitte aus deinem Account aus und neu ein. Meist hilft das schon, damit der Abruf wieder funktioniert. Vielen Dank für deine Unterstützung. Liebe Grüße, Florian 

Diese Workarounds sind eine Zumutung - zumal sie zu ~70% nicht funktionieren.
Das war ja zu Zeiten von analog-TV und VHS schneller und einfacher. 

Denkt bitte zudem daran, das es viele Menschen gibt, die international im Einsatz sind.
Da wird - auch von Euren Sendern - immer von “Multi-Kulti” , “Bunt” , “Vielfalt” und “one World” gesprochen und dann hört der Zugriff - entgegen den juristischen Vorgaben- bereits an Landesgrenzen auf.
Sorry, ich erwarte eine dauerhafte zentrale Lösung.  So wie es jetzt läuft werde ich Joyn weder empfehlen können noch intensiv nutzen.

Kommentar hinzufügen