Frage

Joyn PLUS+ via Amazon Stick ohne Werbung


Hallo,

gestern habe ich mal Joyn (Plus Account) auf dem TV via Amazon Stick geschaut und mich sehr gewundert und gefreut. Die Sendung Superdoc (kein Plus Kennzeichen) sehe ich sonst übers Tablet und dort muss ich trotz Joyn+ Abo vor jeder Folge bis zu 3 nervige Werbeblöcke ertragen. Via Amazon Stick kam bei derselben Sendung keine einzige Werbung  😁obwohl es nicht als Plus gekennzeichnet ist. 

Zukünftig werde ich wohl wieder mehr TV schauen, wenn ich was von Joyn sehen will, das ist einfach super so ohne Werbung. Trotzdem wäre ich froh, wenn Joyn nun endlich mal dieses merkwürdige System abschaffen würde, die Sendungen willkürlich, wie sie gerade Lust haben, mit + zu kennzeichnen oder als Free zu belassen, sondern ein ECHTES werbefreies Abo anbieten würde. 

Ich hasse Werbung😠😡, es ist verschwendete Lebenszeit! 


4 Kommentare

Benutzerebene 5
Abzeichen +4

Moin @loewe1508 , ich würde mal sagen, da hast du einfach Glück gehabt, dass du auf deinem Stick keine Werbung bekommen hast. 😊 Ich kann dich verstehen und ich denke niemand mag Werbung. Allzu viel Hoffnung kann ich dir da allerdings nicht machen. Werbung ist im Streaming-Bereich kaum noch wegzudenken. In den USA ist Werbung schon seit Jahren fester Bestandteil im Streaming-Bereich und auch hier in Deutschland setzen immer mehr Streaming-Dienste darauf. Ich persönlich schaue die Inhalte lieber in der Medithek nach und tu mir lieber 2,3 Spots bei webefinanzierten Inhalten an als einen 15-minütigen Block, wenn ich es im in Free-TV schaue. Während der 2,3 Spots kann man sich ja auch mal fix noch was zu trinken holen oder die Kissen auf der Couch nochmal zurechtrücken und es sich gemütlich machen. 😏 Und als PLUS+ User*in hast du ja den Vorteil, dass du bei den mit PLUS+ markierten Inhalten garkeine Werbung hast. 😊
Viele Grüße, Monique

Das stimmt doch so nicht, wie schon in anderen Beiträgen gesagt, gibt es viele Anbieter, die ein etwas teureres Aboformat (nennt sich meist Premium) anbieten, bei dem gar keine Werbung zu sehen ist, z. B. Netflix, YouTube, Disney …… um nur einige zu nennen. Ich und sicherlich viele andere, die hier zu dem Thema angenervt schreiben, würde mir sehr wünschen, Joyn würde das auch anbieten. Da zahle ich lieber ein paar Euro mehr im Monat, als ständig mit diesem Sch…. den keiner sehen will, meine Lebenszeit zu verschwenden. So viel zu trinken holen, auf´s Klo gehen oder auf dem Sofa zurechtrücken, braucht und macht doch niemand, wie man bei Joyn an Werbung zu sehen bekommt, auch wenn man einen Plus Account hat. Denn leider sind sehr viele Sendungen, die gerade neu und aktuell sind (wahrscheinlich absichtlich) nicht mit + markiert…. 

Hey @loewe1508, danke für deine Rückmeldung! 🙂 Dein Wunsch ist natürlich verständlich. Unser Joyn PLUS+ Abo stellt ja ein ebensolches Premiummodell dar. Wenn du Joyn PLUS+ abonniert hast, siehst du alle mit PLUS+ markierten Inhalte gänzlich werbefrei. Die Joyn FREE Inhalte können aus lizenzrechtlichen Gründen nicht werbefrei angeboten werden, als PLUS+ Kunde siehst du bei diesen Inhalten aber deutlich weniger Werbung als mit einem FREE Account. Schau dazu gerne mal in folgenden Artikel rein:

Liebe Grüße, Kilian

Ich verstehe ja, dass die Moderatoren hier Joyn immer im bestmöglichen Licht darstellen müssen. Wie sagt ein deutsches Sprichwort so schön: „Die Hand, die einen füttert, beißt man nicht.“ Aber ein wenig mehr Ehrlichkeit und Logik, wenn einen Beitrag kommentiert wird, wäre schon wünschenswert und wer lesen kann, ist schwer im Vorteil….

Als ich gestern in meinem Beitrag von Premium Angeboten sprach, habe ich ganz deutlich geschrieben: “…. Aboformat (nennt sich meist Premium) anbieten, bei dem gar keine Werbung zu sehen ist,….”  und dann bekommt man die Antwort: “Unser Joyn PLUS+ Abo stellt ja ein ebensolches Premiummodell dar” Das ist doch einfach nicht wahr!

Bei Joyn sehe ich als +Abonnent sehr wohl Werbung, denn ich kann nicht das ganze Angebot werbefrei sehen, sondern nur die Inhalte, die Joyn willkürlich mit + markiert! Das ist ein großer Unterschied!

Und wieder der Verweis auf die ominösen Lizenzen, was auch kein Grund ist, bei Joyn nicht endlich auch ein komplett werbefreies Abo anzubieten.

  1. Andere können es auch!

Was anderen Streaminganbietern gelingt, nämlich ein gänzlich werbefreies Abo anzubieten (Netflix, Disney, YouTube…..), muss bei Joyn doch auch möglich sein. Wir sind ja hier nicht auf dem türkischen Basar, wo individuell gehandelt wird. Juristisch ist das Lizenzrecht doch für alle Streaminganbieter gleich. Warum behauptet dann Joyn, man hätte solche merkwürdigen Lizenzen, die dazu “zwingen” Werbung zu zeigen und bei denen es angeblich nicht möglich ist, das komplette Angebot werbefrei auszustrahlen?

  1. Veränderbare Gummilizenzen?

Wenn eine Staffel bei einem Filmstudio oder Zwischenhändler eingekauft wird, ist die mit einer Lizenz verbunden, die dem Streaminganbieter bestimmte Rechte gewährt und an bestimmte Auflagen gebunden ist. Diese Lizenz verändert sich nicht plötzlich, sondern ist vom Kauf bis zum Ablauf zu festgelegten Konditionen gültig. Aber wie ich an den Beiträgen anderer hier gesehen und auch selbst erlebt habe, passiert es ja auch, dass eine Sendung plötzlich von + zu Free wechselt und umgekehrt. Hat sich da dann auf mysteriöse Weise plötzlich die Lizenz geändert? Wenn ein solches “Hopping” von + zu free und umgekehrt möglich ist, zeigt das doch, dass hier alleine Joyn entscheidet und nicht irgendeine merkwürdige Lizenz. Dem Verkäufer der Lizenz ist es doch piepegal, wenn er sein Geld bekommen hat, ob Joyn dann beim Streamen der gekauften Filme Werbung einblendet oder nicht.

  1. Auch im deutschen Mediengesetz findet sich kein solcher Passus, der Streaminganbieter dazu “zwingt” Werbung zu zeigen. 

Also ist die logische Schlussfolgerung:

Es liegt nicht an den Lizenzen, sondern Joyn entscheidet einzig und allein selbst, was sie mit + kennzeichnen und was nicht. 

Sollte es wider die Logik doch eine solch merkwürdige “Gummi-Lizenz” geben, bei mal mit Werbung gezeigt werden “muss”, mal nicht, was ich nicht glaube, dann wäre ich dankbar, wenn der entsprechende Passus hier mal gepostet würde. Gerne lasse ich mich ja eines Besseren belehren.

Aber selbst, wenn dem so sein sollte, dann müsste Joyn, um endlich ein wirkliches Premium Abo GÄNZLICH ohne Werbung anbieten zu können, eben eine Lizenz einkaufen, die das ermöglicht, wie Netflix u.a. das auch tun.

Dieses willkürlich teilweise Werbe und teil Abo basierte Modell wird sich nicht durchsetzen und ist m. E. auch nicht zukunftsfähig. So wie es jetzt ist, bedeutet das nur jede Menge verärgerte Kunden, die glauben, sie erkaufen sich mit dem +Abo werbefreies Streaming und dann hier total sauer schreiben, sie würden wieder kündigen.

Wer liest schon das „Kleingedruckte“? Kaum jemand, die meisten Nutzer, die sich ein Plus Abo kaufen, erwarten logischerweise, dass sie nun damit das Recht erwerben, ohne Werbung die Sendungen sehen können, die sie gerade möchten und nicht nur die werbefrei, die Joyn willkürlich gekennzeichnet hat.

Die Mehrzahl der verärgerten Nutzer wird wohl erst gar nicht schreiben, sondern maximal hier mal reinschauen, wenn sie angenervt sind wegen der unerwarteten Werbung und nach dem Lesen dieser „Gummi-Bedingungen“, die Joyn hier in Bezug auf die Werbung hat, dann einfach so kündigen, ohne sich hier groß einzubringen. Mit Werbung gucken kann ich auch im Free. 

Ich denke nicht, dass das auf Dauer ein nachhaltiges und tragbares Geschäftsmodell ist, mit dem man Kundenbindung, -zufriedenheit und stabile/steigende Nutzerzahlen erreichen kann. Joyn täte gut daran, auf dem heiß umkämpften Streamingmarkt möglichst allen Kundenwünschen Rechnung zu tragen und ENDLICH ein klares und für den Kunden nachvollziehbares Abo-Angebot zur Verfügung zu stellen:

  • Entweder frei, dann mit Werbung
  • Mit einem kleineren Betrag pro Monat, dafür mit etwas weniger Werbung, dann aber mit einer genau definierten Anzahl der Werbeminuten, die man sich in diesem Modell dann pro Std. antun muss.
  • Ein teureres Abo GANZ ohne Werbung

Dann würden sich auch diese ganzen Diskussionen hier erübrigen, es wäre für alle klar und nachvollziehbar, was ich mir für wieviel € im Monat einkaufe. Kein Kunde wäre mehr negativ von der Werbung überrascht, letztlich verärgert und würde kündigen, nur wegen dieses für ihn völlig undurchschaubaren Procederes, was nun als FREE und was als Plus gekennzeichnet wird.  

Cui bono? Da fragt man sich doch, warum tut Joyn das überhaupt?

Ich denke, die Hidden Agenda ist:

Ich hatte es schon in einem anderen Beitrag erwähnt. Die einzige sinnvolle Schlussfolgerung, warum Joyn es in Kauf nimmt, seine +Abo Kunden zu verärgern liegt an der sehr lukrativen Gewinnmarge, so kassiert Joyn nämlich doppelt:

  • Einmal mit dem monatlichen Beitrag der Abozahler
  • und dann noch zusätzlich mit der Werbung, die sie auch den Abozahlern aufdrücken, wenn die einen Beitrag sehen wollen, der nicht mit + gekennzeichnet ist.

Und in der Gewinnmarge des Verkaufs der Werbung selbst, tun sich auch nochmal gleich zwei Einnahmequellen auf:

  • Wenn in einem Abo-Modell grundsätzlich keine Werbung gezeigt wird, geht Joyn ja nicht nur ein nicht zu unterschätzender finanzieller Zugewinn verloren, den sie sonst mit dem Verkauf von Werbesekunden im Film kassieren.
  • Gleichzeitig würden ja auch die Verkaufspreise der einzelnen Werbesekunde, den Joyn erzielt, sinken.

Denn: Werbesekunden sind ja im Verkauf je teurer, je mehr Zuschauer der Streaminganbieter hat, die sich den Mist ansehen müssen, wenn sie den Film weiterschauen wollen. Wenn nun die +Abonnenten nicht mehr mit Werbung drangsaliert werden können, sinkt die nachweisbare Zahl derer, die sich den Quatsch zwangsweise anschauen müssen und damit auch der Preis pro Werbesekunde, den Joyn erzielen kann! 

@Kilian, @Monique:

Bitte denkt doch nicht, wir wären blöd. Wer ein bisschen logisch denken kann, dem fällt doch aus oben benannten Gründen auf, dass es doch schon in der Sache unlogisch ist und nicht stimmen kann, dass eine bestimmte Staffel/Sendung aus lizenzrechtlichen Gründen nur mit Werbung gezeigt werden kann.

Und bitte erspart mir weitere Kommentare, in dem Ihr die vorangegangenen geschönten und z. T. unwahren Plattitüden nochmals bemüht, die in Bezug auf die Diskussion Plus Abo und Werbung hier in dieser Community schon x-Mal erwähnt wurden, wie: Joyn Plus wäre ja ein solches Premium Abo und werbefrei / die ominösen Lizenzen sind ursächlich für die Werbung ……  Wenn ihr schon aus internen Gründen nicht ehrlich sein könnt, dann sagt doch besser gar nichts dazu. Danke. 

Kommentar hinzufügen