Die Maskottchen der Olympischen Spiele Tokyo 2020: Miraitowa und Someity

Die Maskottchen der Olympischen Spiele Tokyo 2020: Miraitowa und Someity
Benutzerebene 5
Abzeichen +4

Die Maskottchen der Olympischen Spiele Tokyo 2020 wurden von Grundschulkindern aus dem Gastgeberland gewählt. Hierbei konnten die Kinder zwischen 3 Entwürfen wählen. Die Maskottchen-Olympiade haben MIRAITOWA (Olympia) und SOMEITY (Paralympische Spiele) mit insgesamt 109.041 Stimmen (53%) gewonnen.

Miraitowa“ ist zusammengesetzt aus den Wörtern Mirai (Zukunft) & Towa (Ewigkeit) und symbolisiert die sportliche Nachhaltigkeit sowie die Mischung aus japanischer Kultur und Moderne.
Someity“ ist abgeleitet von „Someiyoshino“, einer besonderen japanischen Kirschblütenart und ist angelehnt an das „so mighty“ (Engl.: so mächtig). Es steht für die Werte der Natur und die Kräfte der Sportler*Innen.

Der große Kopf von Miraitowa mit den Katzenohren erinnert an japanische Anime-Figuren und das Kachelmuster auf dem Körper an das Logo der Olympischen Spiele Tokyo 2020. Someity ähnelt mit dem strahlenden Pink hingegen den japanischen Kirschblüten. Die beiden haben übrigens auch Superkräfte – Miraitowa kann sich überallhin teleportieren und Someity kann Dinge durch Willenskraft bewegen.

 


Dieses Thema ist für neue Kommentare geschlossen. Du kannst jedoch gern ein neues Thema erstellen.