SPORT1+ und eSPORTS1 ab sofort über LiveTV verfügbar


Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Hallo liebe Joyn-Community, :hand_splayed:

ab sofort sind die beiden Pay-TV-Sender SPORT1+ und eSPORTS1 bei Joyn Plus+ über den LiveTV-Dienst verfügbar! :muscle::tada:

Die On-Demand-Inhalte von Sport1, Sport1+ und eSports1 sollen in den kommenden Wochen ebenfalls im Sport-Bereich integriert werden.

 

Quelle:

https://www.sport1.de/unternehmen/pressearchiv/2021/01/sport1-und-esports1-ab-sofort-als-erste-externe-pay-tv-sender-bei-joyn-plus-verfuegbar


18 Kommentare

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

Hoffentlich wird das Abo mittelfristig nicht teurer, denn u.a. diese Sender habe ich bereits über meinen Kabelanbieter.

Benutzerebene 4

Hallo liebe Joyn-Community, :hand_splayed:

ab sofort sind die beiden Pay-TV-Sender SPORT1+ und eSPORTS1 bei Joyn Plus+ über den LiveTV-Dienst verfügbar! :muscle::tada:

Die On-Demand-Inhalte von Sport1, Sport1+ und eSports1 sollen in den kommenden Wochen ebenfalls im Sport-Bereich integriert werden.

 

Quelle:

https://www.sport1.de/unternehmen/pressearchiv/2021/01/sport1-und-esports1-ab-sofort-als-erste-externe-pay-tv-sender-bei-joyn-plus-verfuegbar

 

Das wird sooo geil werden. Ich bin schon mega gespannt, was alles angeboten wird. :heart_eyes:

 

Hoffentlich wird das Abo mittelfristig nicht teurer, denn u.a. diese Sender habe ich bereits über meinen Kabelanbieter.

 

Das hoffe ich persönlich auch nicht. Sollte sich an den monatlichen Konditionen irgendwas ändern, so wird dies natürlich vorher mitgeteilt. Bisher liegen uns hierzu aber keine Informationen vor. :blush:

 

Liebe Grüße,

Robert. :v:

Tolle Sache - endlich ist Sport 1+ dabei. Jetzt bitte noch Sportdigital (so wie bei waipu) dazu und alle Sportfans die DAZN und Sky nicht mögen, hätten eine echte Alternative. Ich persönlich wäre dann sogar bereit, mehr fürs Abo zu zahlen.

 

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

und alle Sportfans die DAZN und Sky nicht mögen, hätten eine echte Alternative. Ich persönlich wäre dann sogar bereit, mehr fürs Abo zu zahlen.

 

Wie kann man bei dem Portfolio DAZN nicht mögen? Bei Sky verstehe ich das noch, aber DAZN???

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

Hoffentlich wird das Abo mittelfristig nicht teurer, denn u.a. diese Sender habe ich bereits über meinen Kabelanbieter.

 

Das hoffe ich persönlich auch nicht. Sollte sich an den monatlichen Konditionen irgendwas ändern, so wird dies natürlich vorher mitgeteilt. Bisher liegen uns hierzu aber keine Informationen vor. :blush:

 

 

Wäre für mich jedenfalls ein Kündigungsgrund. Dauerhaft würde es Joyn Plus+ bei mir dann nicht mehr geben, wenn ich zusätzlich noch für solche Sender draufzahlen müsste. Joyn Plus+ habe ich wegen exklusiver Lizenzen (ProSiebenSat.1 Media) / z.T. auch Sender abonniert, die es gilt mit meinen Serien- Konsum mit abzudecken. Fremdsender / Anbieter kann ich auch einzeln abonnieren, wenn mir danach ist.

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

und alle Sportfans die DAZN und Sky nicht mögen, hätten eine echte Alternative. Ich persönlich wäre dann sogar bereit, mehr fürs Abo zu zahlen.

 

Wie kann man bei dem Portfolio DAZN nicht mögen? Bei Sky verstehe ich das noch, aber DAZN???

DAZN ist mir als reiner Sport-Streamingdienst einfach zu langweilig und daher auch zu teuer. Ich zahle keine 12 € im Monat und gucke dann 4 Livespiele am Tag. Hatte es eine Weile abonniert, aber immer nur Sport war mir dann zu blöd. Die Mischung wie es Joyn umsetzt mit verschiedenen Live-TV und Mediatheken zu allen Themen finde ich klasse.

Benutzerebene 3

Tolle Sache - endlich ist Sport 1+ dabei. Jetzt bitte noch Sportdigital (so wie bei waipu) dazu und alle Sportfans die DAZN und Sky nicht mögen, hätten eine echte Alternative. Ich persönlich wäre dann sogar bereit, mehr fürs Abo zu zahlen.

 

Hallo @Garfield , vielen Dank für dein tolles Feedback. Sportdigital haben wir auf der Wunschliste. Vielleicht ergibt sich da in Zukunft mal was.

viele Grüße Thomas

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

Vielleicht kann man sich beispielsweise mal mit der RTL - Gruppe einigen, die machen mit TV now ihr eigenes Ding und jeder zeigt nur seine Sender. Es gibt viele Kunden die wollen nicht unzählige Abos abschließen, lieber ein preislich mehrstufiges Modell bei einem Anbieter, dann kann jeder Kunde selbst wählen wieviel er ausgeben möchte.

Benutzerebene 5
Abzeichen

Es ist nunmal so das zur Zeit jeder sein eigenes Süppchen kocht es kommen immer mehr Streaming Anbieter der Zenit wird bald überschritten sein wenn er es nicht schon ist RTL Sender wird man hier nicht sehen genauso umgekehrt.. wenn du alles aus einer Hand haben willst (im Streaming Bereich) was Lineare Sender angeht dann bleibt einem nur Zattoo/WaipuTV

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

 

Per se hab ich doch nichts gegen Fremdsender, sofern der Abopreis weiterhin stabil bleibt. Hinzubuchbare Sender oder Zusatzpakete wären mir aber auch recht, denn so kann jeder nach Belieben sich sein eigenes Wunschprogramm zusammenstellen. In der Form gibt es das schon bei Amazon (mit den Amazon Channels). 

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

Vielleicht kann man sich beispielsweise mal mit der RTL - Gruppe einigen, die machen mit TV now ihr eigenes Ding und jeder zeigt nur seine Sender. Es gibt viele Kunden die wollen nicht unzählige Abos abschließen, lieber ein preislich mehrstufiges Modell bei einem Anbieter, dann kann jeder Kunde selbst wählen wieviel er ausgeben möchte.


Reicht mir so auch vollkommen aus. Mit allem wird man quasi gezwungen, dauerhaft alles abonnieren zu müssen. Aber so kann ich sporadisch entscheiden, ob ich diesen Monat den Anbieter, den Anbieter oder bsp. zwei, drei, vier Anbieter gleichzeitig abonnieren möchte.

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

und alle Sportfans die DAZN und Sky nicht mögen, hätten eine echte Alternative. Ich persönlich wäre dann sogar bereit, mehr fürs Abo zu zahlen.

 

Wie kann man bei dem Portfolio DAZN nicht mögen? Bei Sky verstehe ich das noch, aber DAZN???

DAZN ist mir als reiner Sport-Streamingdienst einfach zu langweilig und daher auch zu teuer. Ich zahle keine 12 € im Monat und gucke dann 4 Livespiele am Tag. Hatte es eine Weile abonniert, aber immer nur Sport war mir dann zu blöd. Die Mischung wie es Joyn umsetzt mit verschiedenen Live-TV und Mediatheken zu allen Themen finde ich klasse.


Kann ich akzeptieren. Für den “Gelegenheitsfan” sicherlich nicht so vorteilhaft. Jedoch als Sportfan (Fußball, US-Sport und Co.) mit Fokus auf bestimmte Top Ligen oder Lieblingsteams kommt man eigentlich kaum noch an DAZN vorbei.

Benutzerebene 5
Abzeichen

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

 

Per se hab ich doch nichts gegen Fremdsender, sofern der Abopreis weiterhin stabil bleibt. Hinzubuchbare Sender oder Zusatzpakete wären mir aber auch recht, denn so kann jeder nach Belieben sich sein eigenes Wunschprogramm zusammenstellen. In der Form gibt es das schon bei Amazon (mit den Amazon Channels). 

Nur das die Channels viel zu teuer sind Amazon würde gut daran tun auch Sender in Pakete zu bündeln man ist ja schon bei 3 Sendern je nach welche schon bei über 10€ das kann es auch nicht sein 

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

 

Per se hab ich doch nichts gegen Fremdsender, sofern der Abopreis weiterhin stabil bleibt. Hinzubuchbare Sender oder Zusatzpakete wären mir aber auch recht, denn so kann jeder nach Belieben sich sein eigenes Wunschprogramm zusammenstellen. In der Form gibt es das schon bei Amazon (mit den Amazon Channels). 

Nur das die Channels viel zu teuer sind Amazon würde gut daran tun auch Sender in Pakete zu bündeln man ist ja schon bei 3 Sendern je nach welche schon bei über 10€ das kann es auch nicht sein 


Gibt doch auch immer wieder Angbote (u.a. 3 Monate zu 99 Cent). :wink: Der Vorteil ist sicherlich, dass vieles (oder gar alles) auch in der Mediathek verfügbar ist, also für einen längeren Zeitraum. Daher muss man auch nicht dauerhaft jeden Channel gleichzeitig abonniert haben. Aktuell habe ich Starzplay abonniert, meistens über einen längeren Zeitraum. Und wenn Angebote verfügbar sind, dann wird rechtzeitig gekündigt, um diese wahrzunehmen.

Benutzerebene 5
Abzeichen

@BerlinHBK

Ziel der Muttergesellschaften (ProSiebenSat.1 Media und Discovery) ist mit Joyn die größte deutsche OTT-Plattform mit anbieterübergreifenden Inhalten zu schaffen. Dementsprechend wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall neue Fremdsender und deren Inhalte hinzugefügt. Ggf. möchte man die Gruppe der Muttergesellschaften erweitern.

Eine Lösung könnten verschiedene Abo-Modelle sein. :thinking:

 

Per se hab ich doch nichts gegen Fremdsender, sofern der Abopreis weiterhin stabil bleibt. Hinzubuchbare Sender oder Zusatzpakete wären mir aber auch recht, denn so kann jeder nach Belieben sich sein eigenes Wunschprogramm zusammenstellen. In der Form gibt es das schon bei Amazon (mit den Amazon Channels). 

Nur das die Channels viel zu teuer sind Amazon würde gut daran tun auch Sender in Pakete zu bündeln man ist ja schon bei 3 Sendern je nach welche schon bei über 10€ das kann es auch nicht sein 


Gibt doch auch immer wieder Angbote (u.a. 3 Monate zu 99 Cent). :wink: Der Vorteil ist sicherlich, dass vieles (oder gar alles) auch in der Mediathek verfügbar ist, also für einen längeren Zeitraum. Daher muss man auch nicht dauerhaft jeden Channel gleichzeitig abonniert haben. Aktuell habe ich Starzplay abonniert, meistens über einen längeren Zeitraum. Und wenn Angebote verfügbar sind, dann wird rechtzeitig gekündigt, um diese wahrzunehmen.

Trotzdem fährt man bei der Konkurrenz günstiger man bekommt so gut wie alle Channel Sender auch bei WaipuTV und das für 12,99€ + Mediatheken dieses ständige auf Angebote warten kündigen und wieder Abonnieren kann es dann auch nicht sein 

Benutzerebene 5
Abzeichen

Aber jeder wie er mag

Benutzerebene 5
Abzeichen

Kann mir aber gut vorstellen das wir hier auf Joyn in Zukunft noch mit Überraschungen rechnen können 

Kommentar hinzufügen